Hamamtuch: Vielseitiges Handtuch mit orientalischem Charme

Hamamtücher von Ottoman-Atelier.de

Ein Sauna-Besuch für die Seele

Schließen Sie Ihre Augen und lehnen Sie sich zurück. Stellen Sie sich vor, Sie säßen in einer heißen Sauna. Die wohltuende Wärme umschließt Ihren Körper und Sie merken, wie all Ihre Sorgen und der Stress ganz klein werden. Der Lavendel-Aufguss entfaltet sein Aroma. Das Hier und Jetzt rücken in den Vordergrund. Sie haben es sich auf einer der warmen Saunabänke bequem gemacht. Als Unterlage dient Ihr weiches Hamamtuch, das Ihnen Geborgenheit gibt. Das Tuch aus Baumwolle fühlt sich ganz weich auf Ihrer Haut an und verleiht Ihnen ein gutes Gefühl. Die verspielten Fransen und das Muster erinnern an einen fliegenden Teppich aus 1001 Nacht. Genießen Sie die Ruhe und tauchen Sie in eine Welt der Entspannung ein. Unsere stilvollen Hamamtücher überzeugen nicht nur mit schönen Farben und Mustern, sondern auch mit vorteilhaften Eigenschaften. Stöbern Sie durch unsere farbenfrohe Auswahl und lassen Sie sich begeistern! Weiterlesen

  1. 1
  2. 2
  1. 1
  2. 2

Pestemal: Badetuch mit Tradition

Pestemal ist türkisch und bedeutet auf Deutsch: Hamamtuch. Hamam bezeichnet ein Dampfbad, das vorrangig im Orient praktiziert wird, aber mittlerweile auf der ganzen Welt verbreitet ist. Im Vordergrund eines Hamam-Besuchs stehen die Reinigung von Körper und Geist sowie die zwischenmenschliche Kommunikation. Als Bekleidung dient das sogenannte Pestemal. Das türkische Tuch blickt auf eine langjährige Tradition zurück. Bei einem Besuch in der öffentlichen Badeanstalt wird es sowohl von Männern als auch Frauen getragen. Männer benutzen es als Lendentuch, Frauen als körperbedeckende Badekleidung. Mit der Zeit hat sich die Nutzung des Tuchs jedoch erweitert. Ob am Strand, im Bad, in der Sauna oder beim Wellness – das Baumwolltuch ist überall zu finden. Das Tuch besteht aus sehr weichem und saugfähigem Baumwollstoff. Charakteristisch für das Pestemal sind die dekorativen Fransen an den Enden. Diese sorgen für einen Hauch Orient. Unsere Hamamtücher weisen eine Größe von 170 x 80 Zentimeter auf. Die nordafrikanische Variante des Hamamtuchs, Fouta genannt, ist mit einer Länge von 200 Zentimetern noch größer.

  • Aufgrund ihrer Webart sind Hamamtücher sehr dünn und leicht. Deshalb lässt sich das Tuch besonders platzsparend im Koffer oder Schrank verstauen. Der Reisebegleiter lässt sich ganz klein zusammenfalten und kann universell verwendet werden.
  • Hamamtücher sind äußerst robust und langlebig.
  • Sie können das Tuch nach Benutzung bei 30 bzw. 60 Grad waschen. Nach jedem Waschgang wird das Hamamtuch weicher.
  • Die Handtücher überzeugen mit einem weichen und angenehmen Gefühl auf der Haut.
  • Einfarbige Modelle passen zu nahezu jedem Einrichtungsstil. Orientalische Muster setzen Akzente und haben einen hohen Wiedererkennungswert.
  • Das feine Baumwolltuch kann nicht nur am Strand oder in der Sauna verwendet werden, sondern auch als modisches Accessoire und Dekoration. Ob als Rock, Tuch, Überwurf oder Tagesdecke – die Handtücher sind wahre Allrounder.
  • Nutzen Sie das Hamamtuch als Hand-, Sauna- oder Badetuch – je nach Bedarf.
  • Ein Hamamtuch kann als Tischdecke Ihren Esstisch schmücken. In Kombination mit einer farblich passenden Vase wird der Tisch zu einem optischen Highlight.

Welches Hamamtuch darf es sein?

Entdecken Sie unser umfangreiches Sortiment an dezent verzierten Hamamtüchern. Unter der großen Auswahl an Tüchern findet sich für jeden Geschmack das passende Exemplar. Kuscheln Sie sich schon bald in ein großes Hamamtuch in:

  • Rot,
  • Blau,
  • Gelb,
  • Rosa,
  • Grün,
  • Türkis,
  • Orange,
  • Bordeaux oder
  • Cappuccino.

Lassen Sie sich von filigranen Mustern faszinieren:

  • Raute
  • Fischgräte
  • Streifen

Neben Hamamtüchern bieten wir außerdem verschiedene Pflegeprodukte sowie Naturseifen an.

Hamam- und Badetücher

Waschanleitung für ein Hamamtuch

Bevor Sie das orientalische Hamamtuch zum ersten Mal benutzen, sollten Sie es für 12 Stunden in kaltem Wasser einweichen. Bei einem bunten Exemplar empfehlen wir die Zugabe von einem Schuss Essig. Dadurch wird die Faserstruktur gestärkt und die Feuchtigkeitsaufnahme gesteigert. Zudem läuft das Strandtuch weniger ein. Waschen Sie das Hamamtuch nun bei 30 bis 60 Grad – je nach Modell und Empfehlung. Ziehen Sie dafür die Knoten der Fransen nochmals fest, damit sich diese beim Waschgang nicht lösen können. Verzichten Sie auf Weichspüler und Bügeln, da das Tuch sonst weniger Feuchtigkeit aufnehmen kann. Ob Ihr Hamamtuch trocknertauglich ist, entnehmen Sie dem Waschlabel.